P4C-Prozessmanagement stellt sich vor

Das steckt dahinter

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Gründerin von P4C-Prozessmanagement, über die Vision des Unternehmens und nach welchem Leitbild P4C-Prozessmanagement lebt und handelt.

Hallo, mein Name ist Tina Rückert,

Idealistin, Visionärin und gleichzeitig bestrebt Visionen zur Realität werden zu lasen und mit Fakten zu belegen.

Nach meiner Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau, habe ich einen Bachelor Studiengang im Bereich Fitnessökonomie belegt und abgeschlossen.

Insgesamt habe ich 15 Jahre in verschiedenen Fitnessstudios und Freizeitanlagen gearbeitet und Tausende Menschen unterstützt Ihre sportlichen Ziele zu erreichen.

Während dieser Zeit war ich ca. 8 Jahre in Führungspositionen tätig und war für bis zu 40 Mitarbeiter verantwortlich.

Im Alter von 30 Jahren, habe ich mich entschieden einen weiteren Studiengang zu belegen und habe meinen Master im Bereich Personalentwicklung gemacht. In diesem Studiengang habe ich mich hauptsächlich mit verschiedenen Management-Themen beschäftigt. Vor Allem das integrierte Management-System KVP hat mich überzeugt, so dass ich eine Weiterbildung in diesem Bereich belegt habe und zertifizierte Expertin für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess bin.

Vor Allem Erfahrungen machen den Menschen

Mein bisheriges Berufsleben hat mich in vielerlei Hinsicht geprägt.

Durch meine Tätigkeiten als Trainerin und auch als Führungskraft habe ich tausende Charaktere kennengelernt und ein sehr hohes Empathie-Vermögen entwickelt. Ich schaffe es Menschen zu begeistern und von Zielen zu überzeugen.

Ich war selbst in verschiedenen Angestelltenverhältnissen und in verschiedenen Führungspositionen. Dadurch habe ich von beiden Seiten erfahren was es bedeutet wenn Abläufe, Strukturen und Regeln nicht existieren, nicht kommuniziert werden oder nicht eingehalten werden. Ich kenne von beiden Seiten die Schäden, die schlechtes Management hinterlässt und ich weiß, welche Höchstleistungen gutes Management bewirken kann.

Während meinen bisherigen Tätigkeiten habe ich immer wieder festgestellt, dass es ein und die gleiche Sache ist, die Menschen WIRKLICH motiviert und aus innerer Überzeugung handeln lässt:

Die Dinge müssen funktionieren und Sinn machen!

 

„Erst wenn etwas Sinn macht und funktioniert, werden sich die Menschen dafür engagieren.

Wenn eins von beiden fehlt, braucht man gar nicht erst anfangen.“

Mein Lebensstil, geprägt vom Kampfsport

Seit dem ich denken kann prägt der Sport mein Leben.

Mit 11 Jahren habe ich mit Kampfsport begonnen und bleibe diesem treu. Ich habe gelernt auch zu verlieren, aber nicht aufzugeben. Nur wer immer sein Bestes gibt, wird sich entwickeln und über seine Grenzen hinaus wachsen.

Es ist nicht nur eine Sportart, sondern eine Lebenseinstellung.

Mit diesem Sport entwickeln sich Werte, die mich auch im Berufsleben ausmachen:

  • Respekt
  • Durchhaltevermögen
  • Loyalität
  • Ehrgeiz
  • ständige Verbesserung

 

Die Idee hinter P4C-Prozessmanagement

Einer meiner wichtigsten Erkenntnisse war die:

Die beste Idee, der beste Prozess wird nur dann Erfolg bringen, wenn die Umsetzer dahinter stehen. Die Umsetzer stehen nur dann hinter einer Idee oder einem Prozess wenn sie einen Sinn dahinter erkennen und wenn die Umsetzung funktioniert.

Wenn Prozesse optimal funktionieren und die Umsetzer dahinter stehen, entsteht Identifikation, neue Prozesse werden Kosten sparen und Umsatz generieren.

Es ensteht ein positiver Kreislauf der das Unternehmen und alle Beteiligten wachsen lässt.

Mit P4C-Prozessmanagement, möchte ich genau das erreichen. Dabei verbinde ich Kompetenzen aus der Prozessverbesserung, aus kaufmännischen Aspekten und der Personalentwicklung.

Vision

Durch die rosa-rote Brille betrachtet:

Die Vision ist es, Unternehmenskulturen zu schaffen, in den sich Arbeitnehmer schon freitags auf Montag freuen. Ständige hohe Einsatzbereitschaft aus innerer Überzeugung, starke Bindung an das Unternehmen, Mitdenken auf ganzer Linie, Fortschritt ankurbeln, einzigartige Positionierung am Markt, keine Kosten durch unnötige Tätigkeiten, höchster Umsatz durch höchsten Mitarbeitereinsatz und Qualitätsbewusstsein, Wachstum für alle die an diesem Erfolg beteiligt sind.

P4C-Prozessmanagement soll der erste Ansprechpartner sein, sobald es darum geht Unterstützungs- und Führungsprozesse zu optimieren, Strukturen aufzubauen und Mitarbeiter-Commitment zu schaffen.

Nur durch Transparenz, erkennbare Sinnhaftigkeit und hohe Funktionalität kann diese Vision ein wenig realistischer werden.

Mission gemeinsam Team Prozessmanagement

Mission

P4C-Prozessmanagement lenkt mehr Aufmerksamkeit auf das Thema „organisationales Commitment“, berät in diesem Bereich und unterstützt  Unternehmen auf dem Weg zum exzellenten Führung. Dabei arbeitet P4C-Prozessmanagement an den Prozessen und mit der Geschäftsführung sowie allen Mitarbeitern jeder Ebene.

Wir sind überzeugt davon, dass funktionierende Prozesse der Grundstein für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg, hohe Qualität und begeisterte Mitarbeiter sind.

Deswegen ist es unsere Mission, stabile und wirtschaftliche Unterstüzungs- und Managementprozesse zu entwickeln und gemeinsam mit allen Beteiligten einzuführen.

Leitwerte

P4C-Prozessmanagement lässt sich von seiner Vision und Mission leiten und handelt dabei in alle Richtungen nach festen Leitwerten.

Diese Leitwerte dienen der Identifikation von Kunden mit dem Unternehmen, sowie Kooperationspartner und zukünftigen Mitarbeitern.

P4C-Prozessmanagement verspricht stets nach folgenden Werten zu leben und zu handeln:

Ehrlichkeit

P4C-Prozessmanagement macht keine falschen Versprechungen, sondern zeigt nach bestem Wissen und Gewissen, die Dinge so auf, wie sie sind. Zur Ehrlichkeit gehört auch, den Kunden zu informieren, wenn ein Wunsch oder eine Anforderung nicht erfüllt werden kann

Zuverlässigkeit

P4C-Prozessmanagement hält sich stets an Absprachen und Zusagen. Sollten Absprachen nicht erfüllt werden können, informiert P4C-Prozessmanagement seine Kunden, Kooperationspartner, Lieferanten, Dienstleister

Einsatzbereitschaft

P4C-Prozessmanagement setzt sich für die Erfüllung der Kundenziel so stark ein wie es möglich ist. Dabei spielen die eigenen Arbeitszeiten eine untergeordnete Rolle.

Anpassungsfähigkeit

P4C-Prozessmanagement passt sich an die Situationen der Kunden an. Damit bietet P4C-Prozessmanagement seine Leistungen dann an, wenn der Kunde diese benötigt, unabhängig von Tag und Uhrzeit.

Individualität

Die Konzepte werden individuell für jeden Kunden erstellt. P4C-Prozessmanagement, bietet keine Standart-Leistungen, da es auch keine Standart-Kunden hat

Fairness

P4C-Prozessmanagement verhält sich stets aufrichtig und gerecht gegenüber Kunden sowie deren Mitarbeitern und Stakeholdern.

Verschwiegenheit, Vertraulichkeit

P4C-Prozessmanagement behandelt alle Informationen über Kunden und dessen Mitarbeiter sowie alle persönlichen und unternehmerischen Daten stets diskret. Alle Informationen werden ausschließlich dafür erhoben und genutzt, um den Auftrag zu erfüllen und werden niemals ohne Einverständnis an Dritte weitergegeben.

Seriosität

P4C-Prozessmanagement arbeitet immer mit angemessener Ernsthaftigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Wir verhalten uns gegenüber aller unserer Stakeholder und denen unserer Kunden anständig und ordentlich. Die gilt auch für die Preisbildung und Werbung.

Loyalität

P4C-Prozessmanagement verspricht keine Aufträge von konkurrierenden Mitbewerbern seiner Kunden bis zu 1 Jahr nach Abschluss des letzten Projektes anzunehmen.

Grundsatz ordnungsgemäßer Geschäftsführung

P4C-Prozessmanagement handelt stets nach Recht und Gesetz. Das Unternehmen verpflichtet sich zu einer ordnungsgemäßen Buchführung.

Transparenz

P4C-Prozessmanagement legt sein Handeln, sein Vorankommen sowie seine Ergebnisse dem Auftraggeber gegenüber immer klar und deutlich dar.

Sinnhaftigkeit

P4C-Prozessmanagement erstellt Konzepte und Angebot stets nach dem Nutzen für seine Kunden. Bei unserer Arbeit orientieren wir uns immer an dem Ziel unserer Kunden. Wir achten immer darauf mit unseren Konzepten und Projektvorschlägen unsere Kunden einen Vorteil zu verschaffen.

Umweltbewusstsein

P4C-Prozessmanagement ist stets bestrebtdie von ihm ausgehende Gefährdung der natürlichen Umwelt so gering wie nur möglich zu halten. Hierzu gehört vor Allem der weitestgehende Verzicht auf Papier.

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.